Tiroler Steinschaf

Ein mittelgroßes bis großes Schaf mit schwarzem geramsten Kopf. Widder mit gleichmäßig geschwungenen Hörnern. Weibliche Tiere sind hornlos. Es steht auf mittelfeinen bis kräftigen Beinen mit straffer Fessel und harter Klaue. Die seidigglänzende Schlichtwolle (Feinheitsgrad C-D) ist grau bis schwarz, seltener weiß, mit längerem, gröberem Oberhaar und feinem Unterhaar. Stirn und Bauch bewollt.

Tiroler Steinschaf

Herkunft:

Das Tiroler Steinschaf (ST) entstand aus dem Zaupelschaf und bodenständigen Landschlägen. Es ist die älteste Schafrasse Tirols.

Zuchtziel:

  • Alptauglichkeit durch ausgezeichnete Trittsicherheit
  • Widerstands- und Anpassungsfähigkeit für niederschalgsreiche Gegenden und Extremlagen
  • hohe Fruchtbarkeit mit hoher Vitalität und Fitness
GEWICHT NACH EINEM JAHR GEWICHT WOLLGEWICHT
Schaf 60 kg
Widder 70 kg 75 kg
Lamm 2-2,5 kg

Brunstzyklus: asaisonal
Hornung: männliche Tiere gehornt
Erstlammalter: 18 Monate
Wollfarbe: grau/weiß
Wolltyp: grob
Wolllänge: 10-12 cm
Schur: 2 mal pro Jahr