Aktuelles

Neues CAE Dekret vom 27. Oktober 2017

Das neue CAE Dekret bringt Erleichterungen. Ein Betrieb gilt als CAE  frei wenn bei einer allgemeinen Probe alle Tiere negativ reagiert haben. Reagieren eine oder mehrere Tiere positiv, dann müssen diese geschlachtet werden. Wenn man 6 Monate nach der Schlachtung wieder eine allgemeine Probenuntersuchung macht und alle sind negativ, dann gilt man als  frei. CAE




Lehrfahrt

Steinschafe

Der Beratungsring Berglandwirtschaft (BRING) und der Verband der Südtiroler Kleintierzüchter veranstalten gemeinsam eine eintägige Lehrfahrt zu jeweils einem Schaf- und Ziegenbetrieb in Osttirol. Mitteilung Zustiegsmöglichkeiten sind: Start, 07.00 Uhr in Bozen Haus der Tierzucht 7.45 Uhr Autobahnausfahrt Vahrn 8.15 Uhr St. Lorenzen, Versteigerungsanlage 8.45 Uhr Toblach, Sennerei Drei Zinnen Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen […]





Erste alpenländische Lammfleischprämierung

Bei der ersten alpenländischen Lammfleischprämierung war Südtirol erfolgreich vertreten. Die Bergschafzuchtverbände des Alpenraumes veranstalten eine gemeinsame Prämierung für Lammwürste roh oder geräuchert aus bäuerlicher und gewerblicher Produktion. Ziel des Wettbewerbes ist es, sowohl bäuerlichen wie auch gewerblichen Produzenten eine objektive Möglichkeit für einen Produktvergleich zu bieten. Aus den verschieden Lammrohwürste und Lammhauswürsten aus Bayern, allen […]